NEW

Unfassbare Schilderungen: Michel Friedman analysiert den neuen Antisemitismus

Weser-Kurier Unfassbare Schilderungen: Michel Friedman analysiert den neuen AntisemitismusIn seiner Reportagereihe „Friedman schaut hin“ auf Welt, dem früheren N24, widmet sich der mittlerweile 63 Jahre alte Journalist und Talker diesmal einem sehr persönlichen Thema:...

Auf ein Wort… Angst

DW Auf ein Wort... Angst Was ist das Gegenteil von Angst? Warum ist die Angst vor dem Unbekannten so groß? In welchem Verhältnis steht Angst zur Moral? Was ist die Urangst? In welchem Zusammenhang stehen Angst und Macht? Michel Friedman und Heinz Bude sprechen über...

Auf ein Wort… Arbeit

DW - Auf ein Wort ... Arbeit Was ist Arbeit? Ist es nur dann Arbeit, wenn es entgeltlich ist? Müssen Menschen arbeiten? Soll Arbeit Spaß machen? Michel Friedman und sein Gast, Wirtschaftsethiker Michael S. Aßländer, setzen sich mit dem Begriff "Arbeit" auseinander....

Auf ein Wort… Autonomie

DW Auf ein Wort... Autonomie Woher wissen wir, wer wir sind? Was ist individuelle Autonomie? Ist die Sehnsucht nach Autonomie auch eine Sehnsucht nach Befreiung? Wie sieht ein autonomes Leben aus? Michel Friedman diskutiert mit Beate Rössler über "Autonomie". Quelle:...

Eine Krise ist keine Katastrophe

Eine Krise ist keine Katastrophe Wir stehen immer wieder vor Veränderungen - es immer wieder besser zu machen, ist die Herausforderung

Bisherige Vorstöße für ein sozial gerechteres Europa und einheitliche europäische Sozialsysteme stoßen auf Widerstand. Während Die Linke die EU als „soziale Schutzmacht“ mit gemeinsamen Standards ausbauen will, spricht sich CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer dagegen aus: „Eine Europäisierung der Sozialsysteme und des Mindestlohns wären der falsche Weg.“ Aber was ist dann der richtige Weg?

Frieden, Stabilität und Wohlstand sind die Kernerrungenschaften der EU. Bringt das soziale Gefälle in Europa diese Stützpfeiler der Gemeinschaft in Gefahr? Stärkt es rechtsnationale, europafeindliche Kräfte? Was passiert mit Europa?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Michael Grosse-Brömer (CDU), Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-CSU-Bundestagsfraktion, und Fabio De Masi, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag.

 

Quelle: Studio Friedman: Vor den Wahlen im Mai – was passiert mit Europa?