NEW

Auf ein Wort…Mauer

Brauchen wir Mauern? Was ist das Gegenteil von Mauer? Was ist die Funktion einer Mauer? Was machen mauern mit Menschen? Michel Friedman und Christoph Kleinschmidt, Kulturwissenschaftler, philosophieren über den Begriff "Mauer". Quelle: DW Auf ein Wort... Mauer

Michel Friedman: „Die AfD, die Partei des Hasses“

Abendzeitung Der Jurist, Publizist und TV-Moderator Michel Friedman warnt in der AZ eindringlich vor der Bedrohung der Demokratie durch die Rechtspartei – aber er weiß auch Lösungen. Der 63-jährige Michel Friedman ist Professor für Immobilien- und Medienrecht in...

Gastkommentar: Grenzen brauchen Freiheit

Deutsche Welle Gastkommentar: Grenzen brauchen Freiheit Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Eine in Beton gegossene, die Welt teilende Grenze wurde überwunden. Michel Friedman greift den Anlass auf - mit Gedanken zu Grenzen und Begrenztheit, Freiheit und...

Auf ein Wort… – Michel Friedman im Gespräch mit Michael Hampe

DW Auf ein Wort... Zufall Was ist das Gengenteil von Zufall? Ist der Zufall nicht immer ein immanenter Begleiter des Seins? Bedeutet Zufall Chaos? Warum ist der Zufall einerseits attraktiv und andererseits so abschreckend für viele Menschen? Michel Friedman und...

DW – Auf ein Wort… Hoffnung

Ist Hoffnung eine Illusion? Macht Hoffnung faul? Was ist das Gegenteil von Hoffnung? Kann Hoffnung gefährlich sein? Braucht Hoffnung Lebenserfahrung? Michel Friedman und Jörg Lauster philosophieren über den Begriff "Hoffnung". Jörg Lauster ist Professor für...

Studio Friedman

Studio Friedman: Gespaltene Gesellschaft – Wie groß ist die Gefahr von Rechts?

Vor zwei Wochen der Anschlag auf die Synagoge mit zwei Todesopfern in Halle/Sachsen-Anhalt. Brandanschläge auf eine Moschee in Dortmund. Morddrohungen gegen Politiker. Täglich gibt es rassistische, antisemitische und demokratiefeindliche Vorfälle in Deutschland.
Im Internet scheinen Hass und Hetze an der Tagesordnung zu sein und auch in der realen Welt ist eine Verrohung von Sprache und Umgang festzustellen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) warnt: „Der Weg von solch verrohter, zynischer, unerbittlicher Sprache zur offenen Gewalt, er ist ganz offensichtlich kurz geworden.“ Stimmt das? Was sind die Gründe dafür? Und wie kann die gesamte Gesellschaft dem entgegentreten?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Martina Renner, Stellvertretende Parteivorsitzende und Sprecherin für antifaschistische Politik der Linken im Bundestag, und Thorsten Frei (CDU), Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag.

Quelle: Studio Friedman: Gespaltene Gesellschaft – Wie groß ist die Gefahr von Rechts?