NEW

Auf ein Wort… Einsamkeit

Was fehlt einem einsamen Menschen? Was ist der Unterschied zwischen Einsamkeit und Alleinsein? Warum wird der Begriff negativ behandelt? Warum tut Einsamkeit weh? Was ist das Gegenteil von Einsamkeit? Michel Friedman und Maike Luhmann sprechen über Einsamkeit.  ...

„Wäre die AfD in einer Bundesregierung, würde ich gehen“

Frankfurter Allgemeine MICHEL FRIEDMAN IM GESPRÄCH: „Wäre die AfD in einer Bundesregierung, würde ich gehen“Michel Friedman über Hass in der Politik, den Umgang mit Antisemitismus, die gefährliche Gabe der Rede – und warum er trotz allem grundsätzlich dem Menschen...

Gastkommentar von Michel Friedman zur modernen Gesellschaft

Gießener Anzeiger Gastkommentar von Michel Friedman zur modernen Gesellschaft In unserem Land gibt es die Sehnsucht nach der Quadratur des Kreises. Einerseits, dass Politik konkret nachvollziehbar, aber vor allen Dingen konsequent ist. Was Politik denkt, was Politik...

Auf ein Wort…Respekt

Was ist das Gegenteil von Respekt? Was ist eine Respektsperson? Kann man sich Respekt verdienen? Wie kann man Respekt lernen? Michel Friedman und die Philosophin Christine Bratu sprechen über Respekt.   Quelle: DW Auf ein Wort... Respekt

Studio Friedman: Digitalisierung – Fortschritt vor Sicherheit?

Studio Friedman Digitalisierung - Fortschritt vor Sicherheit?Die CDU hat auf ihrem Parteitag am letzten Wochenende eine „Digitalcharta“ beschlossen: ein Digitalministerium soll kommen, die DSGVO und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz werden überarbeitet, neue Regeln für...

Studio Friedman

Studio Friedman: Gespaltene Gesellschaft – Wie groß ist die Gefahr von Rechts?

Vor zwei Wochen der Anschlag auf die Synagoge mit zwei Todesopfern in Halle/Sachsen-Anhalt. Brandanschläge auf eine Moschee in Dortmund. Morddrohungen gegen Politiker. Täglich gibt es rassistische, antisemitische und demokratiefeindliche Vorfälle in Deutschland.
Im Internet scheinen Hass und Hetze an der Tagesordnung zu sein und auch in der realen Welt ist eine Verrohung von Sprache und Umgang festzustellen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) warnt: „Der Weg von solch verrohter, zynischer, unerbittlicher Sprache zur offenen Gewalt, er ist ganz offensichtlich kurz geworden.“ Stimmt das? Was sind die Gründe dafür? Und wie kann die gesamte Gesellschaft dem entgegentreten?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Martina Renner, Stellvertretende Parteivorsitzende und Sprecherin für antifaschistische Politik der Linken im Bundestag, und Thorsten Frei (CDU), Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag.

Quelle: Studio Friedman: Gespaltene Gesellschaft – Wie groß ist die Gefahr von Rechts?