NEW

Studio Friedman: Digitalisierung – Fortschritt vor Sicherheit?

Studio Friedman Digitalisierung - Fortschritt vor Sicherheit?Die CDU hat auf ihrem Parteitag am letzten Wochenende eine „Digitalcharta“ beschlossen: ein Digitalministerium soll kommen, die DSGVO und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz werden überarbeitet, neue Regeln für...

AfD: Die Gefahr wächst – sage keiner, er habe es nicht gewusst

Frankfurter Rundschau Michel Friedman ruft zum Widerstand gegen die extreme Rechte auf.Die AfD ist demokratisch gewählt. Trotzdem ist sie keine demokratische Partei. Unzählige Bemerkungen aus der Parteispitze bis hin zum Parteivorsitzenden Alexander Gauland, bis zu...

Auf ein Wort…Menschenrechte

DW Auf ein Wort... Menschenrechte Sind Menschenrechte ein hoffnungsloses Versprechen? Sind alle Menschenrechte gleich wichtig? Was ist ein Grundrecht? Was ist der Unterscheid zwischen Menschenrechte und Menschenwürde? Michel Friedman und Heiner Bielefeldt diskutieren...

Auf ein Wort… Zukunft

DW Auf ein Wort... Zukunft Welche Zeitfähigkeit hat der Mensch? Ist Zeit eine objektive Größe, oder eine subjektive Konstruktion unseres Gehirns? Wann beginnt die Zukunft? Warum wollen wir unsere Zukunft bestimmen? Wem gehört sie? Michel Friedman und Armen Avanessian...

Auf ein Wort…Mauer

Brauchen wir Mauern? Was ist das Gegenteil von Mauer? Was ist die Funktion einer Mauer? Was machen mauern mit Menschen? Michel Friedman und Christoph Kleinschmidt, Kulturwissenschaftler, philosophieren über den Begriff "Mauer". Quelle: DW Auf ein Wort... Mauer

Studio Friedman

Digitalisierung – Fortschritt vor Sicherheit?

Die CDU hat auf ihrem Parteitag am letzten Wochenende eine „Digitalcharta“ beschlossen: ein Digitalministerium soll kommen, die DSGVO und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz werden überarbeitet, neue Regeln für die digitale Welt aufgestellt, die Vorratsdatenspeicherung bleibt erhalten. Kritiker warnen, dass die CDU-Vorschläge eine Aufweichung der deutschen Datenschutzpolitik darstellen. Befürworter argumentieren: Die Geschwindigkeit der digitalen Entwicklung erfordert schnelleres und experimentierfreudigeres Handeln.

In der Charta heißt es: „Neue Chancen und Möglichkeiten sollen nicht durch Datenschutz blockiert, sondern durch Datensicherheit, Interoperabilität, Datenportabilität und Datentreuhändertum ermöglicht werden.“ Wer hat Recht? Wer darf Daten sammeln und wer sorgt für deren Sicherheit? Welcher Weg in die digitale Zukunft Deutschlands ist der richtige?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Dieter Janecek, Obmann im Ausschuss Digitale Agenda von B90/Die Grünen im Bundestag, und Maik Beermann, Obmann im Ausschuss Digitale Agenda der CDU im Bundestag.

Quelle: Studio Friedman: Digitalisierung – Fortschritt vor Sicherheit?