NEW

Talk aus Berlin

Im "Talk aus Berlin" erklärt Michel Friedman, warum eine Modernisierung der gesamten Gesellschaft für eine friedliche Koexistenz wichtig ist. Außerdem: Welche Lehren wir dafür aus den US-Wahlen und den Zumutungen der Covid-19-Pandemie ziehen können.    

Friedman schaut hin: Achtung, Amani!

Friedman schaut hin Achtung, Amani! Michel Friedman trifft in dieser Folge von „Friedman schaut hin“ Enissa Amani, die als erste europäische Frau ein Comedy-Special auf Netflix veröffentlicht hat. Sie erzählt, wie sie Stand-up-Comedian wurde. Was treibt sie an im...

Titel Thesen Temperamente: Video Michel Friedman und Harald Welzer

Titel Thesen Temperamente Video Michel Friedman und Harald Welzer Michel Friedman und Harald Welzer gehören ohne Zweifel zu den streitbarsten Intellektuellen des Landes. In ihrem ersten gemeinsamen Buch geht es um die Zeitenwende, die wir gerade erleben.

Welt: „Der Shutdown war ein großes Sozialexperiment“

Michel Friedman: Eigentlich wäre es jetzt der ideale Zeitpunkt, um zu streiten. Das Parteiensystem wird nicht mehr durch zwei gleich starke Blöcke repräsentiert: konservativ und sozialdemokratisch. Die darin enthaltenen Weltbilder haben sich differenziert, und dank...

Studio Friedman: Plötzlich grün – wie glaubwürdig ist deutsche und europäische Klimapolitik?

Studio Friedman Plötzlich grün - wie glaubwürdig ist deutsche und europäische Klimapolitik? Rekordtemperaturen in Sibirien, Überschwemmungen in China, verheerende Brände in Australien und Kalifornien. Das ist die vorläufige Bilanz beim Klima 2020. Die Corona-Krise...

Gastkommentar von Michel Friedman: Alle wissen es

Wer darf, wer darf nicht? Angesichts der Coronakrise stehen Mediziner vor existenziellen Entscheidungen.

Alle wissen es, einige sprechen es immer deutlicher und lauter aus: In einigen Tagen schon könnte die Bettenkapazität auf Intensivstationen zur Behandlung von Corona-Erkrankten nicht mehr ausreichen. Was dann in Deutschland auf uns zukommt, ist in Spanien und Italien schon Realität – mindestens ein Patient mehr, als Betten zur Verfügung stehen. Ärzte müssen entscheiden, wer höchstwahrscheinlich unbehandelt sterben wird, damit ein anderer Mensch mit höherer Wahrscheinlichkeit überleben kann. Das furchtbare Wort dafür ist: Selektion.