NEW

Michel Friedman über Oskar Schindler: „Steh auf, tu es“

DW Michel Friedman über Oskar Schindler: "Steh auf, tu es" Michel Friedmans Eltern standen auf Oskar Schindlers Liste und überlebten deshalb den Holocaust. Heute, so der Jurist, Politiker, Publizist und DW-Moderator, brauche Deutschland mehr "Schindler-Haltung".  ...

Auf ein Wort…Sexualität

DW Auf ein Wort... SexualitätGibt es Sexualität ohne Moral? Wie unterscheiden sich männliche und weibliche Sexualität und welche Rolle spielen dabei Geschlechternormen? Welche sozialen Machtverhältnisse gehen mit ihnen einher? Ist Sexualität durch die...

Auf ein Wort…Vernunft

DW Auf ein Wort... VernunftKann es mehrere Arten von Vernunft geben? Verfügt jeder Mensch über Vernunft? Kann Vernunft auch eine Qual sein? Gibt es Moral ohne Vernunft? Ist es vernünftig, vernünftig zu sein? Michel Friedman und Klaus-Jürgen Grün sprechen über...

Auf ein Wort… Glück

DW Auf ein Wort... Glück   Ist Glück eine Konstruktion? Können Menschen ohne Glück leben? Verlangt das Glück Maßlosigkeit? Kann man glücklich sein lernen? In welchem Verhältnis steht Glück zur Moral? Ist Glück Schicksal oder Zufall? Michel Friedman und Soziologin...

Auf ein Wort…Fremd

DW Auf ein Wort... Fremd   Sind Sie sich fremd? Was ist das Gegenteil von Fremd? Wann wird das Fremde bedrohlich? Was bedeutet Überfremdung? Michel Friedman und sein Gast, Armin Nassehi, setzten sich mit dem Begriff "Fremd" auseinander.   Quelle: DW Auf ein...

Nächste Veranstaltungen

HASS!
FRIEDMAN IM GESPRÄCH MIT KATARINA BARLEY

Donnerstag, 19. März 2019, 20:00 Uhr

BERLINER ENSEMBLEBERTOLT-BRECHT-PLATZ 1, 10117 BERLIN

THEATERKASSE +49 30 284 08 155 Montag – Samstag 10.00 – 18.30 Uhr

Video zur Veranstaltung im Hambacher Schloss

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

Demokratie-Forum Hambacher Schloss 2018

 

Einladung zur Buchvorstellung am 28.09.2018

 

Liebe Freundinnen und Freunde von Checkpoint: Demokratie,
wir laden Euch herzlich ein zur Vorstellung unseres Buches
„…wenn ich mir was wünschen dürfte… Impulse für eine Demokratie der Moderne“

Freitag, 28.09.2018, 10:30 Uhr – 11:30 Uhr im Literaturforum des Brechthauses, Chausseestr. 125, 10115 Berlin

Vorgestellt wird das Buch von Renan Demirkan, Hannah Dübgen, Tanja Dückers, Michel Friedman und Gert Heidenreich.

Wir freuen uns über Euren Besuch und Euer Interesse an unserem Buch!

„…wenn ich mir was wünschen dürfte…
Impulse für eine Demokratie der Moderne“

Herausgeber: Checkpoint: Demokratie e.V., Schüren-Verlag
ISBN 978-3-7410-0262-5, 14,90 EUR
Auf ein Wort…Sexualität
Auf ein Wort…Sexualität

Auf ein Wort…Sexualität

DW Auf ein Wort... SexualitätGibt es Sexualität ohne Moral? Wie unterscheiden sich männliche und weibliche Sexualität und welche Rolle spielen dabei Geschlechternormen? Welche sozialen Machtverhältnisse gehen mit ihnen einher? Ist Sexualität durch die...

weiterlesen
Auf ein Wort…Vernunft
Auf ein Wort…Vernunft

Auf ein Wort…Vernunft

DW Auf ein Wort... VernunftKann es mehrere Arten von Vernunft geben? Verfügt jeder Mensch über Vernunft? Kann Vernunft auch eine Qual sein? Gibt es Moral ohne Vernunft? Ist es vernünftig, vernünftig zu sein? Michel Friedman und Klaus-Jürgen Grün sprechen über...

weiterlesen